Gerd Automobile

04182-2204770

Unfall. Checkliste für den Ernstfall.

Alle dreizehn Sekunden krachte es im vergangenen Jahr auf deutschen Straßen, insgesamt knapp 2,4 Millionen Mal - und das sind nur die statistisch erfassten Unfälle. Wir haben für Sie zusammengefasst, was bei einem Unfall unbedingt zu beachten ist.

1. Unfallstelle absichern:




  • Warnblinkanlage einschalten, Warnweste anlegen und Warndreieck aufstellen

  • Gegebenenfalls Erste Hilfe leisten und Rettungsdienst rufen (Tel. 112)

  • Eventuell Polizei rufen (bei Verletzten, höheren Schäden, Fahrerflucht des Unfallgegners)



2. Beweissicherung:




  • Anschriften von Zeugen notieren

  • Unfallstelle/Schäden fotografieren

  • Bei Bagatellschäden Unfallstelle schnellstmöglich räumen



3. Unfallbericht:




  • Unfallbericht mit Unfallgegner ausfüllen (Personalien, Versicherungskontakte, Fotos und Skizze vom Unfallort und den Fahrzeugen)

  • Aus versicherungsrechtlichen Gründen kein Schuldanerkenntnis abgeben



4. Personenschäden:




  • Gesundheitliche Beschwerden schnellstmöglich beim Arzt untersuchen lassen

  • Dokumentation vom Arzt anfordern



5. Ansprüche geltend machen:




  • Bei fremdverschuldetem Unfall Ansprüche bei der gegnerischen Versicherung geltend machen

  • Bei selbstverschuldetem Unfall die eigene Vollkaskoversicherung in Anspruch nehmen



Warndreieck, Warnweste und Verbandkasten bekommen Sie natürlich auch bei uns. Rufen Sie uns einfach an.


 

Unfall. Checkliste für den Ernstfall.